Sinterlamellen Nasslauf – Lamellen im Hauptantrieb

Nasslaufende Sinter-Lamellen

Für nasslaufende Kupplungen und Bremsen liefert Ortlinghaus eine umfangreiche Auswahl an Lamellen. Durch die Anwendung wird die Art und Form der Reibfäche bestimmt. Eine Lamelle wird immer im Zusammenhang mit einer Gegenlamele eingesetzt. Dabei arbeiten eine mit einem Rebwerkstoff belegte Lamelle mit einem Reibpartner aus Stahl oder Guß zusammen.

Die Drehmomentmitnahme erfolgt formschlüssig mittels Nocken- oder Verzahnungsprofilen verschiedenster Ausprägung. Je nach Kundenanforderung sind darüber hinaus Varianten mit Aussparungen und anderen speziellen Formen erhältlich.