Hauptantrieb – Automotive-Pressen.

Seperator



Verriegelungskupplung | Baureihe 055

Verriegelungskupplung | Baureihe 055

Entsprechend DIN EN 692, dem relevanten Sicherheitsstandard für die Pressenkonstruktion, ist bei Reparaturarbeiten und Arbeiten zwischen den beiden Werkzeughälften eine durch Formschluss wirkende Schutzeinrichtung nötig. Die Ortlinghaus Verriegelungskupplung der Serie 055 ist laut Berufsgenossenschaft eine anerkannte Rückhalteeinrichtung. Die Verriegelungskupplung ist dazu da, eine Welle am Gehäuse einer Kupplung anzuschliessen, so dass die Welle nicht drehen (rotieren) kann. Dies ist besonders in der Pressentechnik wichtig, wenn es darum geht sicherzustellen, dass der Presskolben sich während Wartungsarbeiten und Reparaturen zwischen den beiden geöffneten Hälften des Formwerkzeuges nicht ungewollt oder in unkontrollierter Weise bewegt.

Der Ortlinghaus Presskolben-Verriegelungsmechanismus ermöglicht ein variables Verriegeln des Presskolbens mit einer Ansteuerungsdauer von drei Sekunden. Die Verriegelungskupplung wird in das Antriebssystem eingepasst und integriert. Sie wird hydraulisch betätigt. Der Zustand der öldruckbetriebenen Presskolbenverriegelung, sowohl ver-, als auch entriegelt, wird mittels induktiver Wegsensoren überwacht und an die Kontrolleinheit der Maschine übertragen.

Drehmoment:
11.000 - 100.000 Nm
Außendurchmesser:
480 - 900 mm
Bohrdurchmesser:
120 - 260 mm
Länge:
195 - 325 mm

Seperator


Hydraulische KBK | Baureihe 123

Hydraulische KBK | Baureihe 123

Die hydraulisch betätigten Kupplungs-Bremskombinationen der Baureihe 123 arbeiten ausschließlich im Nasslauf mit ölgekühlten Lamellen und mit einer Stahl- / Sinter-Reibpaarung.

Die Vorteile einer Mehrscheiben-Konstruktion und der ölgekühlten Reibpaarung aus Stahl und Sinter im Nasslauf bei 60 bar sind die kompakten Abmessungen mit verschleißarmen Lamellen, die eine hohe Produktivität und Einsatzdauer ermöglichen.

Drehmoment:
3.000 - 600.000 Nm
Umdrehungen pro Minute:
350 - 1.700 min-1
Außendurchmesser:
199 - 1.180 mm
Bohrdurchmesser:
58 - 375 mm
Länge:
135 - 650 mm

Seperator


Kompaktantrieb | Baureihe 045

Kompaktantrieb | Baureihe 045

Die Ortlinghaus-Kompaktantriebe der Baureihen 045 und 046 sind einbaufertige Antriebseinheiten, bestehend aus einer Kupplungs-Bremskombination, einem Schwungrad und einem Getriebe. Diese Einheit wird in der Pressentechnik bei Automobil- und Schmiedepressen eingesetzt, bei denen der Antrieb von einem Schwungrad abgeleitet wird. Im Vergleich zum Antrieb durch ein Stirnrad sind die planetengetriebenen Antriebe, die in Kompaktantrieben eingesetzt werden, platzsparender und haben eine geringere Motorschwungmasse. Hohe Drehgeschwindigkeiten ermöglichen den Einsatz kleinster Schwungräder. Zusammen mit den Ortlinghaus Kupplungs-Bremskombinationen führt dies zu Kompaktantrieben mit einem breiten Leistungsspektrum. Die einzelnen Komponenten (Kupplungs-Bremskombination, Stirnrad mit Lager und Planetengetriebe mit Antriebsnabe) sind aufeinander abgestimmt, um einen platzsparenden Einbau zu gewährleisten. Diese Serien werden seit vielen Jahre in zahlreichen Maschinen der Pressentechnik eingesetzt.

Zwei unterschiedliche Kompaktantriebe stehen zur Auswahl:

  • Die trockenlaufende pneumatisch betätigte Einscheiben-Kupplungs-Bremskombination für Maschinen, die in der Hauptsache kontinuierlich laufen
  • Die nasslaufende hydraulisch betätigte Kupplungs-Bremskombination. Diese nahezu verschleißfreie und wartungsarme Einheit wird in mittleren und großen Pressen, die im Einzelhubmodus arbeiten, eingesetzt.

Drehmoment:
up to 700.000 Nm
Außendurchmesser:
480 - 2.100 mm
Länge:
663 - 1.450 mm

Seperator


Kompaktantrieb | Baureihe 046

Kompaktantrieb | Baureihe 046

Der Ortlinghaus- Kompaktantrieb der Baureihen 045 und 046 ist eine einbaufertige Antriebseinheit, bestehend aus einer Kupplungs-Bremskombination, einem Schwungrad und einem Getriebe. Diese Antriebseinheit wird in Metallumformungsmaschinen wie Excenterpressen eingesetzt, bei denen die Arbeitskraft von einem Schwungrad abgeleitet wird. Im Vergleich zum Antrieb durch ein Stirnrad sind die planetengetriebenen Antriebe, die in Kompaktantrieben eingesetzt werden, platzsparender und haben eine geringere Motorschwungmasse. Hohe Drehgeschwindigkeiten ermöglichen den Einsatz kleinster Schwungräder und gemeinsam mit den Ortlinghaus Kupplungs-Bremskombinationen führt dies zu Kompaktantrieben mit einem breiten Leistungsspektrum. Die einzelnen Komponenten (Kupplungs-Bremskombination, Stirnrad mit Lager und Planetengetriebe mit Antriebsnabe) sind aufeinander abgestimmt um dem Anspruch eines platzsparenden Zusammenbaus gerecht zu werden. Diese Baureihen haben sich nun über die Jahre bereits in tausenden von Maschinen zur Metallumformung beweisen können.

Zwei unterschiedliche Kompaktantriebe stehen zur Auswahl:

  • Die trockenlaufende pneumatisch betätigte Einscheiben-Kupplungs-Bremskombination für Maschienen, die in der Hauptsache kontinuierlich laufen
  • Die nasslaufende hydraulisch betätigte Kupplungs-Bremskombination. Diese nahezu verschleißfreie und hinsichtlich Wartungen unaufwändige Einheit passt besonders gut zu mittleren und großen Pressen, die im Einzelhubmodus arbeiten.

Drehmoment:
up to 100,000 Nm
Außendurchmesser:
480 - 2,100 mm
Länge:
663 - 1,450 mm

Seperator


Dreheinführung | Baureihe 086/088

Dreheinführung | Baureihe 086/088

Ortlinghaus fertigt schon seit vielen Jahren ein- und mehrkanalige Dreheinführungen, die häufig als Zubehör bei luft- und ölbetätigten bzw. ölgekühlten Kupplungen eingesetzt werden. Diese bewährten Maschinenelemente für die Einleitung von Luft, Drucköl und Kühlöl in rotierende Wellen sind Serienerzeugnisse, die nicht nur in Verbindung mit Kupplungen eingesetzt werden können.

Darüber hinaus entwickelt und fertigt Ortlinghaus Dreheinführungen nach kundenspezifischen Anforderungen. 


Seperator

Produkte im Hauptantrieb